Regelmäßige Weiterbildungen auf unserem Gebiet sind selbstverständlicher Bestandteil unseres hohen professionellen Anspruchs. Sagen Sie Ihren Füßen einmal DANKE und gönnen Sie sich eine wohltuende, podologische Fußpflege!

 

Folgende Behandlungen bieten wir Ihnen in meiner modernen Podologie Praxis an:

UNSERE LEISTUNGEN

Behandlung von eingewachsenen Nägeln

Ein eingewachsener Nagel ist sehr schmerzhaft und entsteht meist durch falschen Nagelschnitt, aber auch genetische Faktoren spielen eine Rolle. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Oft geht der eingewachsene Nagel mit einer Entzündung und der Bildung von wildem Fleisch einher.


Durch eine fachmännische Entfernung der eingewachsenen Ecke, das entlastende austamponieren und / oder durch eine Nagelkorrektur durch 3TO  lässt sich eine schnelle Linderung und Heilung herbei führen.


Vorbeugend empfehle wir Ihnen IMMER einen korrekten Nagelschnitt durch den Podologen!  

Nagelkorrektur durch 3TO Spangen

Eine Nagelkorrektur durch eine 3TO Spange ist eine ganz sanfte Behandlung und bringt rasche Erleichterung. Sie spüren durch eine solche Nagelspange keinerlei Beeinträchtigung in Ihren Schuhen. Die 3TO Spange ist eine echte Alternative zu einer Operation somit kommt es zu keinem Ausfall im Beruf oder Sport. Die Spange führt zu einer Langzeitbesserung und wird individuelle für Sie angepasst, somit wird eine perfekte Passform erziehlt.

Fachgerechte Behandlung von diabetischen Füßen

Die Folge- und Begleiterkrankungen des Diabetes sind für den Diabetischen Fuß verantwortlich. Dazu gehören: 

 

- Nervenschädigung (Polyneuropathie) 

- Gefäßschäden ( Gefäßverengung bis zum Gefäßverschluss

- Anfälligkeiten für Infektionen durch Abwehrschwäche

 

Eine schlechte Durchblutung/Gefäßverengung lässt sich für die Menschen schnell als ernste Gefahr einschätzen. Die Nervenschädigung hingegen verläuft stumm. Die Nerven sind verantwortlich für das Temperaturempfinden, Sensibilität und Schmerzempfinden. Das alles funktioniert bei gesunden Nerven wie eine Alarmanlage. Durch den Diabetes werden die Nerven gestört oder unter Umständen ganz geschädigt.  

Dadurch fehlt den Nerven die Fähigkeit Druck, Hitze bzw. Schmerzen und Kälte als wichtige Warnsignale rechtzeitig wahrzunehmen. 

 

Die Folge der Nervenschädigung leiden die meisten Diabetiker an einer Verminderten Schweißsektretion an den Füßen, wodurch die Haut austrocknet, spröde, rissig und abwehrschwach wird. Bakterien und Pilze finden so ihre Eintrittpforte.  

 

Wenn Komplikationen, die dadurch entstehen können, nicht rechtzeitig erkannt und behandelt werden, besteht die Gefahr einer Amputation. 

 

Wichtige Tipps um Risiken zu vermeiden:

 

- Die tägliche Fußkontrolle sollte zu einer Routine werden.

 

- Achten Sie besonders auf Verletzungen, Risse, Blasen und Entzündungen.

 

- Waschen Sie Ihre Füße täglich mit milder Seife, und trocknen Sie diese vorsichtig ab, auch zwischen den Zehen. 

 

- Ein Fußbad sollte nicht über 37 Grad warm sein und nicht länger als 5 Minuten andauern. 

 

- Tägliche Hautpflege sollte mit einer für Diabetiker geeigneten Pflege stattfinden. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl einer geeigneten Pflege für Ihre Haut.

 

- Tragen Sie passende Strümpfe ohne Nähte und Falten.

 

- Schuhe dürfen nicht zu eng sein und sollten bequem sein. Zu enge Schuhe sind meist verantwortlich für Druckstellen und Hühneraugen.

 

- Die Kontrolle der Schuhe auf Fremdkörper wie z.B. Steinchen sollte täglich stattfinden

 

- Die beste Vorsorge um Risiken zu vermeiden (nicht nur an den Füßen- auch an Augen und Nieren) ist eine optimale Bluzuckereinstellung, ausgewogene Ernährung und Bewegung. 

Behandlung von Nagelpilz

Jeder von uns hat täglich unbemerkten Kontakt mit sogenannten Pilzsporen, diese gibt es überall. ( Schwimmbad, Sauna,Kontakt mit Tieren, befallende Familienmitglieder usw.)

 

Trotzdem infizieren sich nicht alle Menschen mit Haut- oder Nagelpilz. Die Pilzsporen können nur in den Nagel oder Haut eindringen, wenn das Immunsystem durch Innere Erkrankungen geschwächt ist. Dazu zählt z.B. Vitaminmagel, Einnahme von Medikamenten, Diabetes mellitus, Durchblutungsstörungen und noch vieles mehr. Wenn man  ein schwaches Immunsystem hat und dazu noch eine Verletzung der Haut, können die Dermatophyten erst in die Haut oder Nägel eindringen. Bei einer Nagelpilz-Infektion dringen die Pilze meist am vorderen Nagelrand ein, durch zu kurzes Schneiden der Nägel. Aber auch durch entfernen der Nagelhaut ist ein eindringen möglich. 

 

Sie zerstören die Nagelplatte und Befallen die Wachstumszone des Nagels, sodass dieser gelb-weißlich und brüchig nachwächst. 

 

Deshalb ist es so schwierig den Nagelpilz von Außen zu bekämpfen. 

 

Durch eine professionelle Behandlung (schleifen der Nagelplatte und Behandlung mit Antimykotika) kann man den Nagelpilz bekämpfen. Dies ist sehr langwierig und eine hohe Disziplin ist notwendig.

Korrekter Nagelschnitt

Der korrekte Nagelschnitt ist immer ganz individuell. Man kann nicht behaupten, dass ein gerader Schnitt immer richtig ist, genauso wenig ist es der Runde. Ein richtiger Schnitt ist enorm wichtig um eine Einwachsen der Nägel zu verhindern, um Nagelwallentzündungen vorzubeugen und um Nagelpilz sowie andere Nagelerkrankungen zu verhindern.

Entfernen von Hühneraugen

Hühneraugen ist eine Verhornung die durch Druck und Reibung entsteht. Der Hornkern der in die Tiefe reicht und sehr schmerzhaft ist muss vollständig entfernt werden, damit es zu einer Besserung kommt.

 

Meist sind unterstützende Maßnahmen, wie Druckentlastung erforderlich um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen. Die Entfernung eines Hünerauges bedarf einer fachmännischen Behandlung nur so ist ein gutes Ergebniss sicher!

Abtragen von Hornhaut

Die störende Hornhaut muss ebenfalls von Fachleuten entfernt werden. Hierbei kommt es auf die richtige "Dosierung" an. Die Füße brauchen als Schutz eine gewisse Hornhaut, deshalb ist es wichtig nicht zu viel Hornhaut abzutragen.

 

Eine Hornhaut-Behandlung mit den richtigen Instrumenten verhindert auch Rhagaden (Schrunden) und schmerzhafte Druckstellen oder die Entwicklung von Hühneraugen.

Je nach Hauttyp und Problematik beraten wir Sie gerne über geeignete Mittel für die Pflege zu Hause. Bei diesen Produkten handelt es sich ausschließlich um hochwertige Pflege.

PRAXIS KELKHEIM

Podologische Praxis

Michael Wilkens

Frankfurter Str. 88 a

65779 Kelkheim

 

Telefon: 06195-67 58 80

Fax: 06195-67 58 81

 

Sprechzeiten:

 

Montag - Donnerstag

08.00 Uhr - 13.00 Uhr

14.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Freitag

08.00 Uhr - 13.00 Uhr

PRAXIS UNNAU

Podologische Praxis

Michael Wilkens

Schwimmbadstr. 21

57648 Unnau

 

Telefon: 02661-98 28 777

Mobil: 0176-211 96 868

 

Sprechzeiten:

 

Terminvereinbarung

zwingend

erforderlich!

TERMINE

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Datenschutz

 

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Podologische Praxis Michael Wilkens